Sonntag, 23. April 2017

frigid


Allgemeines:

Seiten: 336
Autor: Jennifer L. Armentrout
Erschienen: 2. November 2016
Verlag: Piper
Preis: 9.99€


Inhalt:

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler 
 eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. 
Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem 
Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer 
abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte 
Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel 
wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden 
einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …






Meine Meinung:

Der Schreibstil des Buches ist wirklich toll!
Leider stand das Buch viel zu lange bei mir im Regal. Nunja:
Die Idee hinter dem Buch ist recht simpel: beste Freunde die sich
einander näher kommen, ohne zu wissen was genau
gerade passiert. Trotz der Simplen Idee finde ich das Buch sehr gut ausgedrückt.
Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet und man
konnte sich gutmit ihnen identifizieren.
Leider fande ich den Anfang so wie das ende nicht sonderlich gut.
Ich kam anfangs einfach nicht rein in das Buch
und das ende wurde einfach übertrieben in die Länge 
gezogen. 
Der Mittelteil und die Liebesgeschichte waren wirklich sehr gut
nur mit den zwei benannten Dingen war ich nicht zufrieden.
Ich kannte J. L. Armentrout bereits von Obsidian
weswegen ich relativ hohe Anforderungen hatte.

Ich kann euch dennoch das Buch sehr ans Herz legen
da die Grundgeschichte und die letztendliche ausführung ganz gut
waren.
Dazu kommt noch die spannende Tatsache, dass es für Syd
an einigen stellen sehr gefährlich wird...


Fazit:

Das Buch bekommt von mir:
🌝🌝🌝🌗🌚/🌝🌝🌝🌝🌝

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen